Gehirnwellenmusik

Klangbeispiel

Sie sehen nur einen schwarzen Balken? Klicken Sie den bitte an und gestatten Sie dann den Zugriff!

Ist das 'Therapie'?


Es gibt tatsächlich ein Therapieverfahren, das nach diesem Prinzip arbeitet:
In einer "beschwerdefreien" Phase werden einem Patienten die Hirnströme mit einem EEG abgenommen, in Töne gewandelt, auf einen Tonträger kopiert und dem Patienten ausgehändigt.

Spürt dieser nun zuhause eine aufkommende Beeinträchtigung, z.B. in Form einer nahenden Migräne, hört er sich die Töne an. Dabei scheint sich sein Gehirn an die Herbeiführung der aufgezeichneten Töne und den damit verbundenen beschwerdefreien Zustand zu "erinnern" und neigt dazu, wieder diesen "gesunden" Zustand zu erzeugen - dies wurde wissenschaftlich nachgewiesen.

Dennoch biete ich dieses Verfahren ausschließlich im Zusammenhang von "Entspannung, Persönlichkeitsentwicklung und Wellness" an, ohne dass hierdurch eine "Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen" im Sinne des Heilpraktikergestzes gegeben wäre. Die Nutzung der Gehirnwellenmusik ersetzt in keinem Fall den Besuch eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten!

Der Gebrauch der Gehirnwellenmusik stellt also keine Therapie dar.